Schützenverein Matrum-Timmerlage-Kneheim-Nieholte

Gut Schuss!

Generalversammlung 9. Juli 2021

Lena Schröer und Andre Vaske neu im Vorstandsteam

Nach über 2-jähriger coronabedingter Abstinenz konnte der Schützenverein Matrum-Timmerlage-Kneheim-Nieholte wieder seine turnusgemäße Generalversammlung abhalten. Hierzu konnte die Vereinsvorsitzende Manuela Osterloh mehr als 40 Vereinsmitglieder, unter ihnen das aktuelle Königspaar Frederik Klugmann und Franziska Sostmann sowie den amtierenden Kaiser Anton Ottenweß, auf dem Außengelände des Matrumer Schützenhauses begrüßen.

Mit tosendem Beifall aus ihrem Amt verabschiedet wurde Kassenwartin Hildegard Burrichter vom Damenzug Kneheim. „Seit 2007, also seit 14 Jahren, warst du die Finanzchefin des Vereins. Von dir war man stets eine perfekte Kassenführung gewohnt, du hast deine Aufgaben immer 110-prozentig gemacht. Insbesondere auch bei der Erstellung der letzten Vereinschronik im Jahre 2018 warst du sehr engagiert mit dabei. Wir würden dich am liebsten gar nicht aus dem Amt gehen lassen. Es war eine tolle Zeit mit dir!“ würdigte eine sichtlich berührte Manuela Osterloh in ihrer Laudatio die Verdienste ihrer langjährigen Vorstandsgefährtin. Einstimmig zur neuen Kassenwartin gewählt wurde Lena Schröer vom Damenzug Matrum. Nach der bereits erfolgten Einarbeitungszeit übernimmt Schröer eine gut bestellte Kasse von ihrer Vorgängerin Hildegard Burrichter, die in ihrem vorhergegangenen Kassenbericht über zwei aus finanzieller Sicht erfreulich abgeaufene Vereinsjahre hatte berichten können. Neue Kassenprüfer im kommenden Jahr sind Elke Grever und König Frederik Klugmann.

Ebenfalls einstimmig in sein Amt als Schriftführer gewählt wurde Andre Vaske vom Zug Kneheim-Nieholte. Er tritt die Nachfolge von Martin Schmidt vom Zug Matrum an, der nicht wieder für dieses Amt kandidierte. Schmidt, der zuvor in seinem Jahresbericht ausgeführt hatte, dass coronabedingt im abgelaufenen Vereinsjahr nahezu keine Vereinsaktvität möglich gewesen sei, wird zukünftig Schießmeister Wolfgang Scheper verstärkt bei seiner Arbeit unterstützen. Vereinsvorsitzende Manuela Osterloh bedankte sich bei Hildegard Burrichter sowie Martin Schmidt für ihre teils langjährige Vorstandsarbeit mit einem Präsent.

Wenn auch das traditionelle Schützenfest in Matrum in diesem Jahr wiederum nicht gefeiert werden kann, so findet zumindest am kommenden Samstag, 17. Juli, um 19.00 Uhr die Schützenmesse in der Kneheimer Kirche St. Michael statt. Im Anschluss daran finden an den Ehrenmalen in Kneheim und Matrum Kranzniederlegungen zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt statt. Der Verein hofft aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation zudem darauf, dass der Schießbetrieb nach den Sommerferien wieder zumindestest weitestgehend aufgenommen werden kann.